Info & Reservierung 
Di.-So. 10-17:30 Uhr: +49 6821 931 63 25

  |    |

GESCHLOSSEN

Um unsere viele Millionen Jahre lang die Erde beherrschenden Dinosaurier vor dem bösen Corona-Virus zu schützen und ihnen die Chance zu geben, unsere lieben Besucher auch in naher Zukunft wieder zu erfreuen, haben wir uns schweren Herzens entschlossen, unser

Praehistorium und Gondis Dinowelt ab Montag, den 16. März 2020, bis auf weiteres geschlossen zu halten. 

Wir werden Euch alle unverzüglich informieren, sobald der böse Corona-Saurus verjagt ist und wir wieder für Euch geöffnet haben.

Die Bennettiteen sind oberflächlich kaum von den Cycadeen zu unterscheiden. Wie die Cycadeen besitzen sie die dicken Stämme mit den Narben der abgefallenen Wedel und einen Blattschopf mit palmenähnlichen Blättern. Der einzige, aber bedeutende Unterschied liegt darin, dass es bei Bennettiteen bereits blütenartige Organe gibt, die fast schon wie die Blüten der späteren Bedecktsamer gebaut und wohl auch gefärbt waren. Die Benettiteen wuchsen, wie die Cycadeen, bevorzugt im warmen, tropischen oder subtropischen Klima. Wenn das Klima abkühlte, wurden diese Pflanzen zurückgedrängt und durch Nadelhölzer, und später, durch Bedecktsamer ersetzt.

Mitglied im international council of museums Deutschland

TOP Ausflugsziel Saarland 2017

Travelcircus

Unseren Flyer könnt ihr nun herunterladen und selbst ausdrucken.

Zum Seitenanfang