Info & Reservierung 
Di.-So. 10-17:30 Uhr: +49 6821 931 63 25

  |    |

GESCHLOSSEN

Um unsere viele Millionen Jahre lang die Erde beherrschenden Dinosaurier vor dem bösen Corona-Virus zu schützen und ihnen die Chance zu geben, unsere lieben Besucher auch in naher Zukunft wieder zu erfreuen, haben wir uns schweren Herzens entschlossen, unser

Praehistorium und Gondis Dinowelt ab Montag, den 16. März 2020, bis auf weiteres geschlossen zu halten. 

Wir werden Euch alle unverzüglich informieren, sobald der böse Corona-Saurus verjagt ist und wir wieder für Euch geöffnet haben.

Komplett zusammenhängende Funde dieser Tiere sind bis zu 1 Meter lang, gefundene Einzelsegmente und Fußspuren dieser Tiere lassen aber auf Größen von bis zu 2,50 Metern schließen. Die Tiere sehen wie abgeplattete Tausendfüßler aus und sie sind möglicherweise auch verwandt mit ihnen obwohl die Gestalt aus vielen gleichartigen Segmenten schon ein sehr altes Gliederfüßler-Merkmal ist , was nicht unbedingt auf Tausendfüßler hinzudeuten braucht. Arthropleura war ein Pflanzenfresser, fraß entweder vermodernde Pflanzenreste oder frische Pflanzen. Sie lebte wohl weniger direkt auf den sumpfigen, undurchdringlichen Urwaldböden, sondern eher in offeneren Flußauenlandschaften, wo sie sich mit ihrem großen und breiten Körper auch besser bewegen konnte.

Mitglied im international council of museums Deutschland

TOP Ausflugsziel Saarland 2017

Travelcircus

Unseren Flyer könnt ihr nun herunterladen und selbst ausdrucken.

Zum Seitenanfang